Suche
  • Korten AG

Coronavirus – Umfangreiches Hilfspaket verabschiedet

Um die drastischen Folgen der bundesweiten Maßnahmen zum Kampf gegen den Coronavirus insbesondere für Arbeitnehmer und Unternehmen abzumildern, hat die Bundesregierung in Rekordzeit ein umfangreiches Hilfspaket mit Gesetzesänderungen erarbeitet, das der Gesetzgeber am 27.03.2020 verabschiedet hat.


Über einige der geplanten gesetzlichen Regelungen haben wir bereits in den vergangenen Wochen berichtet.


Hier finden Sie eine Übersicht der Bundesregierung zu den nunmehr verabschiedeten Regelungen für Unternehmen und Selbständige, hier finden Sie Informationen der Bundesregierung zu Hilfsmaßnahmen für Arbeitnehmer.


Für direkte Hilfen für Familien, Mieter, Beschäftigte, Selbständige und kleine bis mittlere Unternehmen sollen etwa EUR 122 Mrd. zur Verfügung stehen. Das Finanzministerium rechnet zudem mit Steuerausfällen von bis zu EUR 33 Mrd. Für Großunternehmen ist darüber hinaus ein Wirtschaftsstabilisierungsfonds geplant, der einen Umfang von bis zu EUR 600 Mrd. haben könnte. Über diesen Fonds sollen vor allem Garantien in Höhe von insgesamt bis zu EUR 400 Mrd. abgegeben werden, aber auch Finanzierungshilfen auf der Eigenkapitalseite bis hin zu direkten Beteiligungen an Unternehmen und Sonder-Darlehensprogramme über die KfW sind möglich. Für die beiden letztgenannten Maßnahmen darf das Bundesfinanzministerium zusätzliche Kredite in Höhe von jeweils bis zu EUR 100 Mrd. aufnehmen.


Zu ausgesuchten Themen werden wir in den nächsten Tagen an dieser Stelle weitere Beiträge veröffentlichen.


Auto: Dr. Arne Vogel

65 Ansichten

KORTEN Rechtsanwälte AG
 

©

T: +49 (0) 40 8221822
F: +49 (0) 40 8221823

Neuer Wall 44

D-20354 Hamburg

E: info@korten-ag.de

W: korten-ag.de